Responsible fashion for all of us.

Mit dieser Vision gründete Norah Joskowitz Valle ō Valle im Herbst 2018.

Valle ō Valle hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass Mode dem Körper folgt und nicht andersherum.

Unter größeninklusivem Design verstehen wir, die unterschiedlichen Größen und Körper im Designprozess schon mitzudenken. Oft werden Kollektionen in einer Damenkonfektionsgröße 36 entwickelt und dann gradiert, sprich vergrößert. Wir arbeiten abseits dieser Idee. Die zwei Größen abseits des Standards RELAXED und LOOSE werden jeweils einzeln angefertigt und an verschiedenen Körpern gefittet also anprobiert und besprochen. Das heißt die Schnitte sind keine numerische Ableitung, sondern jeweils bis ins Detail bedacht. Die Größenverstellbarkeit einiger Teile ist bewusst gewählt. Außerdem ist damit eine Langlebigkeit gegeben, da sich Körper immer wieder verändern und wir freuen uns, wenn wir sie bekleiden dürfen.

Norah - Gründerin

Entschlossen, Mode zu kreieren, die laut, stylisch, größeninklusiv & nachhaltig ist, launchte sie das Kernstück der Kollektionen. Bis heute übernimmt sie vom Design bis zur Geschäftsführung alle Aufgaben hauptsächlich alleine.

„Fair Fashion ist erst fair, wenn auch große Größen abgebildet werden“

Bevor Norah 2018 ihr eigenes größeninklusives Modelabel Valle ō Valle gründete, studierte sie Mode- und Designmanagement an der Akademie Mode & Design in Berlin, absolvierte ihren Magister in Modewissenschaft an der Stockholm University und sammelte Berufserfahrungen in der Modebranche, unter anderem bei lala Berlin und Diesel, und im Fernsehen.

Norah weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, von der Modebranche abseits von Größe S bis L nicht mitgedacht zu werden und fand selbst jahrelang keine passende Kleidung. Aus ihrer eigenen Geschichte heraus gründete Norah ihr Modelabel Valle ō Valle - ein größeninklusives Label, das dem Ausschließen von großen Größen ein Ende setzen will. Dabei treibt Norah die Vision an, nicht nur durch ihr eigenes Label einen Unterschied zu machen, sondern auch Größeninklusion bei anderen Brands und im Handel zu erwirken.